Allgemein

Scrunchie – Das Haargummi aus den 80ern feiert ein Comeback

scrunchie

Was sind Scruncies?

Es scheint als wäre das beliebteste Haargummi der 80er Jahre nie weg gewesen. Dieses besonderen Haaraccessoires bestehen aus einem Haarband, dass meistens aus Samt oder weichen Stoff überzogen wird. Karriert, gestreift oder mit glitzer-alles ist erlaubt. Doch sie sind nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch besonders schonend für die Haarstruktur. Zudem verzichten die flauschigen Gummies auf Metallteile um die Mähne zu schützen. Doch das ist nicht alles. Das große Band verspricht auch eine pflegende Frisur mit nie wieder Spliss. Insbesondere Frauen mit dünnen und weichen Haaren freuen sich auf das Comeback des ausgefallenen Haarschmucks. Du kannst sie mit allem kombinieren, ganz egal ob modern, sportlich oder elegant, das Haarband versüßt jeden Look.  Ob auf den Haaren oder am Handgelenk, das Scrunchie ist immer ein Eyecatcher. Auch hier gilt aber- je bunter desto besser.

Wie trägt man Scrunchies?

Das Must-Have der 80er Jahre symbolisiert ein wildes und buntes Jahrzähnt. Genau auch so wird der Haarschmuck getragen. Die Muster können ruhig grell und bunt sein, denn sie sollen auch gesehen werden. Hier heißt es also trauen! Ein schlichter und eleganter Look kann mit einem Scrunchie schnell wild werden. Ebenso kannst du dein rockiges Äußeres mit einem Scrunchie sanfter wirken lassen. Du hast die freie Hand deinen perfekten Look zu finden.

Scrunchies für den perfekten look

Der Sommer ist endlich wieder da und was ist ein perfekter Sommerlook ohne ein auffallendes Accessoire? Dieses Jahr feiern die Scrunchies wieder ihren Comeback und sie sind beliebter denn je. Egal ob schlicht oder ausgefallen, sie passen zu jedem Look und wenn man sie mal runter geben mag, sind sie auch am Handgelenk ein hingucker. Ich zeige euch mit einfachen Frisuren wie ihr euren perfekten Scrunchie Look für den Sommer zaubern könnt:

  • Der Scrunchie Dutt

Eine perfekte Frisur, wenn es mal schnell gehen muss. Ihr dreht die Haarlängen gegen den Uhrzeigersinn bis ihr sie zu einem kleinen Knödel befestigen könnt. Dafür nimmt ihr das schönste Scrunchie eurer Wahl (könnnen auch 2 sein). Den Dutt könnt ihr auch verdoppeln, indem ihr eure Haarpartien in die Hälfte trennt und die Haare dann zu zwei kleinen Knödeln formt. Diese befestigt ihr natürlich ebenso mit eurem liebsten Scrunchie. 

TIPP: Nichts verschönert deine Frisur mehr als ein Scrunchie in den Haaren. Doch wie sieht es mit mehreren aus? Auch mit kleinen Scrunchies übereinander geht der Haarschmuck nicht mehr aus dem Kopf. Egal ob im Dutt oder im Zopf, sie bleiben ein Blickfang. Hier gilt- mehr ist mehr.

  • Der halbe Zopf

Diese Frisur kann sowohl rockig als auch schlicht und elegant getragen werden. Ihr bindet die obere halbe Haarpartie mit eurem Scrunchie zusammen. Diesen könnt ihr entweder locker als auch fest befestigen. Für einen noch lässigeren Look zieht ihr die feinen Haarsträhnen neben dem Ohr aus dem Zopf. Wenn ihr diesen Look für einen schickeren Anlass stylen wollt, könnt ihr den Haaransatz gelen damit alles mehr sleek aussieht. Als finish sprüht ihr die Frisur mit bisschen Haarspray ein damit auch nichts verrutscht.

TIPP: Geht euer Haarband auch so schnell kaputt? Das kann euch nicht passieren mit einem Scrunchie. Der sanfte Stoff um das Haarband sorgt nicht nur für das Wohlergehen der Haare, sondern verhindert ebenfalls dass das Haargummi schnell reißt. Reinigen könnt ihr euer Scrunchie ganz einfach indem ihr es mit Wasser und Seife abspühlt. Ihr könnt es ebenfalls in der Waschmaschine mitwaschen, hier gilt aber am besten die Feinwäsche. 

  • Der geflochtene Zopf

Um diese Frisur zu kreieren, musst du die Haarpartie teilen und jeweils zwei französiche Zöpfe flechten, die in der Mitte mit dem Scrunchie zueinander gebunden werden. Um den Look nicht gewollt aussehen zu lassen, könnt ihr am Ende die Zopfe langsam mit den Fingern versuchen aufzulockern. Das gibt euch auch noch zusätzliches Volumen im Haar. Mit diesem Haarstyle verzaubert ihr jeden auf der Straße und er ist schnell un dienfach zu meistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.